MONTAG, DIENSTAG, MITTWOCH & FREITAG

06:00 - 08:15

MONTAG - FREITAG

16:00 - 22:00

SAMSTAG

09:00 - 16:30

SONNTAG

10:30 - 14:00

YOGA

YOGA

YOGA KURS IN DARMSTADT

Was ist Yoga und warum ergänzt es sich so super mit CrossFit?

Yoga ist das in Einklang bringen von Atmung und Bewegung. Ziel ist es, den Fokus auf das „Hier und Jetzt“ zu bringen, in dem man alle chaotischen Aktivitäten im Geist zur Ruhe bringt.

Das Schöne daran ist, wir können dabei Flexibilität, Stabilität, Kraft, Balance und Entspannung vereinen und gleichzeitig die Körperwahrnehmung und Konzentration schärfen. Muskulatur, Bänder und Faszien werden gestärkt und gedehnt.

Yoga kann hier also nicht nur eine gute Ergänzung zum CrossFit sein, sondern auch wesentlich zur Verbesserung beim CrossFit beitragen! Indem wir in gezielte Dehnungen gehen, können wir die generelle Mobilität und unseren Bewegungsradius verbessern. Mit Balance-Übungen und bestimmter Atemtechnik verbessern wir dabei unseren Fokus. Das hilft nicht nur dabei, CrossFit-Übungen konzentrierter zu meistern, sondern auch mit dem richtigen mentalen Fokus und Kampfgeist über unser selbstgesteckten Ziele hinauszugehen. Auch wenn Annika und Vanessa, unsere beiden Yogini, immer viel Sport gemacht haben, haben Sie nie mit Langhantel und Co. gearbeitet und konnten sehr gut am eigenen Körper lernen, wie sich der Sport auf diesen auswirkt. Gleichzeitig haben beide auch festgestellt, wie Sie ihre durch das Yoga entwickelten Stärken, perfekt integrieren konnten.

Wie sind die Yogastunden aufgebaut?

Ganz klar, eine CrossFit-Box ist kein Ort für Om’s, Kerzen und Gesänge. Das muss es auch gar nicht, um effektiv zu sein! Jede Stunde besteht aus drei Teilen, ähnlich wie der Aufbau eines CrossFit-Trainings. Die Stunde beginnt immer mit kurzen Atemübungen. Das ist wichtig für den Fokus und das Ankommen im Moment. Danach kommt der Teil, den die Meisten von Euch unter Yoga kennen. Da Ihr mit dem CrossFit alle schon reichlich ins Schwitzen kommt, werden wir uns hier eher dem „Hatha-Yoga“ und „Yin-Yoga“ widmen, die einzelnen Übungen jedoch dynamisch verbinden („Vinyasa“).

Was heißt das genau?

„Hatha-Yoga“ ist ein Yoga-Stil, in welchem die Positionen länger gehalten werden als in anderen Yoga-Stilen. Hier sprechen wir aktiv die tieferliegende Muskulatur an, die durch das lange Halten nicht nur gedehnt, sondern auch gut aktiviert und gestärkt wird. „Yin-Yoga“ dagegen, ist ein passiver Yoga-Stil, in welchem wir uns für längere Zeit in die Übungen sinken lassen. Dieses lange, passive Verweilen in den Positionen (3-5 Minuten), spricht die fasziale Struktur im Körper an, löst tieferliegende Verspannungen, entgiftet und (nachdem wir es überstanden haben) entspannt den Geist.

Last but not least, beenden wir die Yogastunde mit einer wohlverdienten Schlussentspannung. Generell werden wir uns viel den für das CrossFit wichtigsten Regionen wie Hüfte, Core, Schulter/Brust und auch Oberschenkeln widmen. Dennoch möchten wir gerne mit Euch gemeinsam den maximalen Effekt aus dieser Stunde holen und freuen uns daher, zusammen mit Euch die perfekte Mischung zu finden.

Lasst es uns angehen!

Ganz gleich, ob Ihr auf etwas Bestimmtes hinarbeiten wollt oder einfach ab und an eine Abwechslung sucht, wir freuen uns schon sehr darauf, gemeinsam mit Euch die kommenden Dienstagabende zu verbringen.

Sonnige Grüße,

Vanessa & Annika

P.S: Wenn Du eine Matte hast, bringe diese gerne mit. Es werden keine weiteren Hilfsmittel benötigt.

Unser Preispaket

YOGA

49/Monat

6 Monate Laufzeit

Probetraining Anmeldung  

YOGA

34/Monat

12 Monate Laufzeit

Probetraining Anmeldung  
WhatsApp Schreib uns auf WhatsApp!
PROBETRAING ANMELDUNG